Mädchen-Technik-Tage im November

176 Schülerinnen besuchen heuer die HTL Braunau – ein neuer Rekord und ein Hinweis, dass Frau und Technik zusammengehören. Um dies zu festigen und über Ausbildungen im Bereich der Naturwissenschaften, der Informatik und der Technik zu informieren, veranstaltet die HTL Braunau am 17. und 18. November 2017 die Mädchen-Technik-Tage. Eingeladen sind Schülerinnen der 3. und 4. Klassen der NMS und der Gymnasien.

„Ich freu‘ mich sehr, dass wir heuer einen neuen Schülerinnen-Rekord haben – wir nähern uns langsam der 20-Prozent-Marke und das ist für HTLs mit unseren Abteilungen ein Spitzenwert“, meint AV Dr.in Gerda Schneeberger, die sich seit Jahren intensiv mit diesem Thema auseinandersetzt und dazu auch eine umfangreiche Untersuchung gemacht hat. „Mittlerweile gibt es über 350 HTL-Absolventinnen, die hervorragende und gut bezahlte Arbeit leisten. Manche Personalabteilungen sind übrigens gezielt auf der Suche nach Technikerinnen, weil sie die Kombination aus sozialer Kompetenz und technischem Knowhow schätzen“.

Um 12- bis 14-jährigen Schülerinnen einen Überblick über die HTL-Ausbildung zu geben, veranstaltet die HTL seit 20 Jahren die Mädchen-Technik-Tage. Dabei wird in verschiedensten Arbeitsgruppen verdeutlicht, welche Ausbildungsinhalte in der HTL vermittelt werden. Schülerinnen der HTL betreuen dabei diese Gruppen und sind ideale Ansprechpartnerinnen für die Teilnehmerinnen. Wenn Eltern die Schülerinnen begleiten, wird ihnen die HTL vorgestellt. Für Verpflegung ist gesorgt und wenn Mädchen einen Internatsplatz brauchen, dann können sie gerne ausprobieren, wie das Internatsleben abläuft. Für Schülerinnen, die bereits im letzten Jahr dabei waren, gibt es ein spezielles Programm.

„Ich denke, dass wir vor allem für vier Gruppen von Schülerinnen besonders attraktiv sind. Es sind dies Mädchen, die sich für Naturwissenschaften wie Chemie, Biologie und Physik interessieren, dann solche, die gerne kreativ mit digitalen Medien arbeiten und gerne Fotos bearbeiten, Filme schneiden, Homepages gestalten oder auch Folder layouten. Eine dritte Gruppe sind die, die sich besonders für Mathematik und Informatik interessieren und Programme oder Apps nicht nur anwenden, sondern auch selbst erstellen wollen, und natürlich sind wir auch für Frauen interessant, die ein Interesse an Elektronikbasteln oder insgesamt an technischer Tätigkeit haben“, so die neue Abteilungsvorständin.

Die Mädchen-Technik-Tage sind kostenlos. Nähere Informationen bietet ein Folder für die Mädchen-Technik-Tage, der im Sekretariat der HTL und als Download (s.u.) verfügbar ist. Die Anmeldung kann telefonisch im Sekretariat der HTL erfolgen (07722/83690), man kann aber auch ein Anmeldeformular ausfüllen und per Mail an die HTL senden. Für nähere Auskünfte zur Veranstaltung stehen AV Schneeberger gerda.schneeberger(at)htl-braunau.at  und Bildungsberater Planitzer anton.planitzer(at)htl-braunau.at zur Verfügung.

Download Informationsfolder Mädchen-Technik-Tage (.pdf, 1.2MB)

HTL Redaktion am 20.10.2017

blog comments powered by Disqus