Zwöfte Jobbörse der HTL Braunau, Dienstag, 15. März 2011

57 Firmen haben sich an der Jobbörse der HTL Braunau am 11. März 2011 beteiligt. Es gab viel Lob von den ausstellenden Firmen sowie großes Interesse von Seiten der Absolventen/innen und Schüler/innen.

Eine wirklich positive und interessierte Stimmung prägte die am 11. März stattfindende 12. Jobbörse der HTL Braunau. Sowohl die Firmenvertreter/innen als auch die teilnehmenden Absolventen/innen und Schüler/innen äußerten sich sehr zufrieden. Insgesamt 57 Aussteller waren schlussendlich bei dieser Veranstaltung vertreten und haben wertvolle Kontakte zu den etwa 300 Besucher/innen geknüpft.

„Trotz der Größe, die die Jobbörse mittlerweile hat, hat sie nichts an Charme und Produktivität eingebüsst“, so ein Firmenvertreter. „Ich schätze es sehr, dass sogleich nach der Ankunft Schüler/innen beim Hereintransportieren und beim Standaufbau behilflich sind. Auch das nette Catering zwischendurch gibt der Veranstaltung eine besondere Note und natürlich freut mich das Interesse der vielen Absolventen/innen und Schüler/innen an den Firmen. Ich habe eine Reihe von Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen kennen gelernt, die ich mir jederzeit als Mitarbeiter/in in meiner Firma vorstellen könnte.“

„Der Ablauf der ganzen Veranstaltung hat mir heuer besonders gefallen“, so ein Maturant. „Die Eröffnung durch die Big Band unserer Schule ist wirklich super. Toll ist es, dass wirklich so viele Firmen nach Braunau kommen. Ich habe mit einer Reihe von Firmenvertreter/innen Gespräch geführt und freu’ mich, dass HTLer wirklich gesucht werden und den Firmen willkommen sind. Ich hoffe sehr, dass es auch in Zukunft Jobbörsen geben wird.“

Sehr angetan von der Jobbörse zeigte sich auch Landesschulinspektor Wilfried Nagl, der von der guten Zusammenarbeit zwischen Schule und Wirtschaft begeistert war und den organisatorischen Ablauf besonders lobte. Direktor Blocher hat sich in seinem Statement bei allen Helfer/innen besonders bedankt – ohne die Unterstützung durch engagierte Kollegen/innen und die Mithilfe von Schüler/innen wäre eine Veranstaltung in dieser Größenordnung nicht machbar. Er betonte, dass das von der Jobbörse ausgehende Signal – „Absolventen/innen der HTL-Braunau sind sehr gefragt und haben beste Arbeitsplatzchancen“ – ganz wichtig für die HTL Braunau ist.

 

 

Nähere Informationen