Kein Problem mehr mit Parkplätzen

Stephanie Berghammer und Lea Reiner (beide 5BHELS) entwickelten unter Betreuung von Kurt Kreilinger für die Firma Commend eine App, die Parken in Parkhäusern vereinfacht. Ihre Diplomarbeit wurde beim ITs Project Award der FH Salzburg mit dem Sonderpreis für besondere Aspekte ausgezeichnet.

Die Firma Commend ist im Sicherheitsbereich tätig und produziert unter anderem Sprechstellen für Parkhäuser. Stephanie Berghammer und Lea Reiner modifizierten in ihrem Projekt eine Sprechstelle so, dass sie als QR-Code-Scanner genutzt werden kann. Gleichzeitig entwickelten sie eine App, mit der einzelne Parkplätze reserviert werden können. Diese Reservierung wird in einer Datenbank gespeichert, ein QR-Code wird generiert und an die App gesendet. Bei der Einfahrt in das Parkhaus wird er von der Sprechstelle gescannt und der Parkschranken geöffnet – dem problemlosen Parken steht nichts mehr im Weg.

„Ich freu‘ mich sehr, dass die anspruchsvolle Projektumsetzung durch den Sonderpreis beim ITs Project Award der FH Salzburg externe Anerkennung erhalten hat, und ich gratuliere den beiden Maturantinnen sehr herzlich zu ihrem Erfolg“, meint Projektbetreuer Kurt Kreilinger, dem sowohl der Arbeitseifer der Projektantinnen als auch die gelungene technische Umsetzung dieses Projektes besonders gefallen haben.

HTL-Redaktion am 17.06.2017

blog comments powered by Disqus