Lesungs-Premiere

Im letzten Jahr noch Schülerin der HTL hat Teresa Sporrer am Freitag, 21.3.2014 die HTL nun als Autorin besucht und ihre erste Lesung gehalten. Mehr als 300 Schüler/innen der HLW und der HTL waren bei ihrer Lesung aus "Verlieb dich nie in einen Rockstar" und haben großes Interesse an der jungen Schriftstellerin gezeigt.


Teresa Sporrer, Jahrgang 1994, stammt aus Kirchberg bei Mattighofen und hat 2013 die HTL Braunau in der Abteilung Elektronik/Technische Informatik schulautonomer Zweig „Mediendesign“ abgeschlossen. Sie studiert in Salzburg Deutsch und Geschichte Lehramt.  Teresa schreibt seit der ersten Klasse HTL ihre eigenen Geschichten und hat diese in den ersten Jahren vor allem auf verschiedenen Internet-Foren veröffentlicht. Ermutigt durch sehr positive Rückmeldungen auf diesen Seiten hat sie dann ihre ersten Bücher geschrieben und hat zur Zeit bereits acht Bücher fertiggestellt.

„Wenn man schreibt, dann möchte man sein Werk auch veröffentlichen. Das ist aber wirklich schwierig. Ich habe mit einer Literaturagentur zusammengearbeitet, die mir auf dem Weg zur Veröffentlichung sehr geholfen hat. Nach mehreren Monaten kam ein Vertrag mit der E-Book-Sparte des renommierten Carlsen-Verlages – z.B. wird Harry Potter dort verlegt – zustande und im September 2013 erschien mein erstes Buch ‚Verlieb dich nie in einen Rockstar‘ als E-Book“, erzählt die junge Autorin, die zu den erfolgreichsten E-Book-Autoren ihres Verlages zählt und sich mittlerweile über rund 20.000 Downloads  freuen kann.

Eine neue Erfahrung für Teresa Sporrer war die Lesung in der Aula der HTL vor mehr als 300 Schüler/innen. „Etwas nervös war ich schon, aber andererseits kenn‘ ich die HTLer/innen ja aus eigener Erfahrung und weiß, wie ich sie zu nehmen hab“, berichtet die Schriftstellerin, die im Anschluss an die Lesung mit vielen Fragen konfrontiert wurde. Sie erzählte über ihren Werdegang als Autorin und erklärte, wie sie beim Schreiben eines Buches vorgeht. Sie gab Auskunft darüber, wie viel man als Jugendbuchautorin verdient und welche Pläne sie für die Zukunft wälzt. Interessiert waren die Zuhörer/innen auch daran, wie es ihr als Germanistik-Studentin geht.

Auf die Frage, nach ihrem bisher schönsten Erlebnis als Autorin, gab es eine klare Antwort: „Der schönste Moment für mich war, als ich zum ersten Mal die gedruckten Ausgaben der ersten zwei Bände in Händen hielt. Ich lese zwar oft im E-Book-Reader, aber es ist einfach ein herrliches Gefühl, die Bücher gedruckt vorliegen zu haben.“ Seit Dezember 2013 kann man nämlich ihre Bücher auch in gedruckter Form erwerben. Im April 2014 wird der dritte Band ihrer Reihe als E-Book erscheinen.

Mit einer Mischung aus Stolz und Bedauern erzählte die junge Schriftstellerin auch darüber, dass ihre E-Bücher bereits mehrmals gehackt wurden. Einerseits ist das ja ein Hinweis, dass das Buch auf großes Interesse stößt, andererseits ist damit auch der gerechte Lohn für sehr viel Arbeit weg. „Meine Literaturagentur hilft mir bei diesem Problem und hat schon einige Seiten, bei denen das Buch zum Download bereitstand, schließen lassen.“

„Ich freu‘ mich sehr, dass Teresa so erfolgreich ist“, erzählt Bildungsberater Anton Planitzer, der für die Einladung und die Organisation der Lesung verantwortlich war. „Teresa hat im Jugendsegment wirklich Erfolg. So ist ihr erstes Buch z.B. auf der Amazon-Seite über 85 Mal rezensiert und mit 4,2 von 5 möglichen Sternen bewertet worden. Ich gratulier‘ ihr sehr, sehr herzlich und wünsche ihr weiterhin viel Freude und Erfolg in ihrem Schriftsteller-Dasein.“


Kurze Hinweise zu den bisher veröffentlichten Bänden

 Verlieb dich nie in einen Rockstar (978-3551300294)

Ein Rockstar in ihrer Klasse! Zoey kann es noch gar nicht richtig glauben. Der angeblich coolste Junge aller Zeiten sitzt in Mathe plötzlich neben ihr. Acid. Ja, genau – DER Acid. Ungekämmtes Haar, ver-schlungene Tattoos auf den Armen, auffällige Sonnenbrille und natürlich tiefschwarze Klamotten. Voll-kommen übertrieben, findet Zoey und versteht nicht, warum ihre Freundinnen bei jeder seiner Bewe-gungen loskreischen müssen. Aber es kommt noch viel schlimmer. Acid braucht Nachhilfe in Mathe – und die will er ausgerechnet und ausschließlich von Zoey (aus dem Klappentext dieses Bandes).

Blinddate mit einem Rockstar (978-3551300300)

Wenn sich Serena einer Sache ganz sicher sein kann, dann dieser: Rockstars sind allesamt Schweine! Ja, vielleicht hat die Sache zwischen ihrer Freundin Zoey und Acid ein Happy End gehabt, aber das war ja mal eine totale Ausnahme. Ganz anders sieht es mit seinem Bassisten Simon aus, der ihr nicht nur rein sportlich immer wieder das Herz bricht, sondern auch gerne so tut, als ob er sie nicht kenne. Mag sein, dass er wie ein junger Gott aussieht mit seinen hohen Wangenknochen, den galant geschwungen dun-kelbraunen Haaren und verboten grünen Augen, sein Charakter ist trotzdem so schwarz wie der Teufel selbst. Da hilft nur eins: Ablenkung! Denken zumindest ihre besten Freundinnen, die ihr eifrig ein paar Blind Dates organisieren. Nur leider hat keiner damit gerechnet, dass Simon da bald mit von der Partie ist … (aus dem Klappentext des Buches)


wish4book b-ass.org