HTL Braunau ist Spitzenschule

Beim Tips-Wettbewerb „Spitzenschule“ war die HTL Braunau heuer in der Kategorie „Soziales“ erfolgreich. Das Projekt „Technikinteresse wecken“ gewann den ersten Platz.

Die Zeitung „Tips“ veranstaltet jeweils im Herbst den Wettbewerb „Spitzenschule“, bei dem Schulen in verschiedenen Bereichen Projekte einreichen können. 2018 lauteten die Projektbereiche „Umgang mit Geld“, „Bewegung in der Schule“ und „Soziales“. Die HTL hat sich im November 2018 mit dem Projekt „Technikinteresse wecken“ beteiligt und dabei die vielfältigen Aktivitäten präsentiert, die es in der HTL gibt um vom Kindergartenkind bis zum 14jährigen das Interesse an Naturwissenschaft und Technik zu fördern.
Bei der Preisverleihung am 12. Februar 2019 im OÖNachrichten Forum in Linz erhielt das Projekt „Technikinteresse wecken“ den ersten Preis in der Kategorie „Soziales“. Das HTL Projekt konnte sich gegen 19 Mitbewerber/innen durchsetzen.
„Wir haben unsere wirklich sehr umfangreichen Aktivitäten im Bereich Technikinteresse als Projekt eingereicht. Die HTL Braunau arbeitet hier seit über 20 Jahren intensiv und in vielen Bereichen. Von Kindergartenkindern, die die HTL besichtigen und spielerisch mit Technik vertraut gemacht werden, über Volksschulkinder, die in der Werkstätte, im EDV- und im Chemiebereich einen Tag verbringen bis hin zu NMS Schülerinnen und Schülern, für die es ein breites Angebot gibt. So z.B. das dreitägige Projekt Programmieren für Kids, die Mädchen Technik Tage, das mehrtägige Chembilab (= Chemisch Biologisches Laboratorium) und natürlich die vielen NMS-Tage, wo im Laufe eines Tages ganz konkret die HTL vorgestellt wird. Und quasi als Draufgabe gibt es noch die Schnuppertage, die jedes Jahr von rund 250 Schülerinnen und Schülern in Anspruch genommen werden“, berichtet Bildungsberater Anton Planitzer.
„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Einerseits werden unsere Aktivitäten im Bereich der Technikförderung einem größeren Personenkreis bekannt und andererseits ist es auch eine Bestätigung für viele HTL-Lehrerinnen und Lehrer, die sich hier oft auch in ihrer Freizeit engagieren“, meint Josef Wagner, der als Abteilungsvorstand für die Einführung einer Reihe von Aktivitäten verantwortlich war und der sie weiter intensiv unterstützt. Wagner und Planitzer sind zusammen mit 10 Begleitpersonen aus der HTL Braunau nach Linz gekommen und hatten den Preis entgegengenommen.
Dir. Hans Blocher hat bei der Konferenz allen Beteiligten herzlich gratuliert und sich für die Aktivitäten bedankt.


HTL Redaktion am 13.02.2019

blog comments powered by Disqus