Programmieren für Kids

Seit dem Schuljahr 2007/08 findet in der HTL Braunau jedes Jahr wieder der Kurs „Programmieren für Kids“ statt. Dieser Kurs richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 4.Klassen NMS oder Gymnasium und ist eine tolle Möglichkeit ins Programmieren und die Informatik hineinzuschnuppern.

DI Gerhard Waser, seit über 20 Jahren Lehrer an der HTL Braunau hat im Schuljahr 2007/08 gemeinsam mit dem damaligen Abteilungsvorstand DI Josef Wagner das Projekt „Programmieren für Kids“ ins Leben gerufen. Was mit einer kleinen Anzahl von Schülerinnen und Schülern begann, entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem Großprojekt, zu welchem im letzten Jahr knapp hundert Schülerinnen und Schüler gekommen sind.

Zur Online-Anmeldung

„Programmieren für Kids liegt mir sehr am Herzen, weil es eine wunderbare Chance für die Jugendlichen ist festzustellen, ob Interesse am mathematischen und logischen Denken vorhanden ist. Während des Kurses kann jede/r selbst feststellen, wie sehr ihm oder ihr das Programmieren gefällt, und es ist eine wirkliche Entscheidungshilfe für die spätere Zweigwahl bei uns an der HTL“, so Gerhard Waser, der auch in diesem Schuljahr wieder an drei Samstagen im Oktober (5., 12. und 19.10.) als Betreuer für die wissbegierigen Kids zur Verfügung stehen wird.

Aber allein könnte Gerhard Waser dieses Projekt aufgrund seiner Größe gar nicht stemmen, deshalb stehen ihm viele seiner Informatikkollegen tatkräftig zur Seite.
„Für mich als Direktor der HTL Braunau ist es eine Freude zu sehen, dass es so viele Kollegen gibt, die drei freie Samstage für dieses großartige Projekt verwenden. Es ist nicht selbstverständlich und freut mich deshalb umso mehr“, so Direktor Mag. Hans Blocher, selbst Informatiklehrer an der HTL.

Für Kursinteressentinnen und -interessenten gibt es eine Anmeldemöglichkeit auf der Homepage der HTL unter www.htl-braunau.at/programmieren-fuer-kids/, hier ist auch ein Folder mit näheren Informationen downloadbar. Die kostenlose Veranstaltung findet in Kleingruppen immer von 8:00 bis 12:30 Uhr statt.
„Programmieren wird heutzutage immer öfter benötigt, egal ob in einem technischen oder naturwissenschaftlichen Studium oder in der Arbeitswelt. Es ist immer besser nicht nur Software-Anwender zu sein, sondern auch die Dinge dahinter zu verstehen. Mit Programmieren für Kids" legen wir dafür einen ersten Grundstein. Die Veranstaltung soll keineswegs nur Burschen ansprechen, denn Mädchen sind auch äußerst begabt, was das logische und mathematische Denken angeht“, meint Abteilungsvorständin Dr. Gerda Schneeberger, die sich über rege Beteilung vor allem auch von Mädchen freuen würde.

Im Laufe des Kurses werden die Teilnehmer/innen in das Rechnen im Binärsystem eingeführt, erhalten Kenntnisse im Bereich der Programmierumgebung der Programmiersprache C, die sehr praxisorientiert und hardwarenahe ist, machen ihre Programme dann mit Schleifen und Bedingungen intelligenter und haben am letzten Samstag dann sogar schon Gelegenheit ein eigenes kleines Computerspiel zu programmieren.

Unterstützt werden die Jugendlichen dabei von Schüler/innen aus den höheren Klassen der HTL, die selbst gut im Programmieren sind und dieses Wissen dann auch gerne weitergeben. „Mir hat als 14-Jähriger der Kurs selbst schon sehr viel Spaß gemacht und ich habe mir gut vorstellen können, was Programmieren bedeutet. Es hat mir auf jeden Fall die Entscheidung sehr leicht gemacht, welchen Zweig der HTL ich wählen soll. Und jetzt freut es mich, dass ich selbst Betreuer bei „Programmieren für Kids“ sein darf“, so Jonas Krauzer, der nun schon im 4. Jahrgang der HTL im schulautonomen Zweig Mobile Computing ist.
„Ich hab' festgestellt, dass ich als Mädchen genauso gut programmieren kann wie meine männlichen Schulkollegen, und ich bin froh, dass ich den Kurs damals schon als 13-Jährige besucht habe. Es hat mir gut gefallen und deshalb helfe ich auch gerne jetzt als Betreuerin mit“, so Sarah Schwaiger, die im 4. Jahrgang im schulautonomen Zweig Communications ist.


Es wird um Anmeldung bis spätestens Mo, 30.September ersucht.

Zur Online-Anmeldung

HTL Redaktion am 11.09.2019

blog comments powered by Disqus