Mädchen-Technik-Tage 2019

188 Mädchen besuchen heuer die HTL Braunau – wieder eine Steigerung gegenüber dem letzten Schuljahr. Heuer finden am 15. und 16. November 2019 die Mädchen-Technik-Tage statt, wo Schülerinnen aus den 3. und 4. Klassen der NMS oder Gymnasien Gelegenheit haben, die Welt der Naturwissenschaften, der Technik und der Informatik besser kennen zu lernen.

„Mit 55 Mädchen in den heurigen ersten Klassen liegen wir bereits bei über 23 % Mädchenanteil. 188 Mädchen sind es insgesamt in der ganzen HTL, da kratzen wir schon deutlich an der 20 %-Marke und haben den nächsten Rekord“, freut sich Gerda Schneeberger, die davon überzeugt ist, dass es sich dabei um eine wirklich fantastische Zahl handelt. Mit Ende des letzten Schuljahres sind es nun bereits über 375 HTL-Absolventinnen, die eine technische Ausbildung absolviert haben und gut bezahlte Jobs angeboten bekommen. „Die soziale Kompetenz unserer Absolventinnen verbunden mit hervorragendem technischem Wissen wird von Firmen sehr geschätzt, weshalb manche Personalabteilungen genau deswegen gezielt auf der Suche nach Technikerinnen sind.“

Zur Online-Anmeldung

Seit über 20 Jahren werden die Mädchen-Technik-Tage nun schon veranstaltet. Alles startete in den 90er Jahren mit dem Kurs „Internet for Girls“, der damals vom heutigen Direktor Hans Blocher ins Leben gerufen wurde. Er ist einer der Vorreiter, wenn es um die Förderung von Mädchen in technischen Berufen geht und zeigt sich sehr erfreut über die aktuellen Schülerinnen-Zahlen. „Wir haben damals im Jahr 1994 angefangen, Mädchen speziell zu fördern. Daraus ist nun eine große Veranstaltung geworden, bei der Mädchen praxisorientiert interessante, erste Erfahrungen in der Technik und in der HTL sammeln können“, zeigt sich Hans Blocher überzeugt.

Die 12 bis 14jährigen Teilnehmerinnen an den Mädchen-Technik-Tagen bekommen einen Überblick über die unterschiedlichen Abteilungen an der HTL inklusive einer Einführung in die HTL-Ausbildung. Sie werden erfahren, was es heißt, eine technische Ausbildung zu machen und können im Vorhinein schon feststellen, ob ihnen die technische Richtung liegt. In unterschiedlichen Kursen kann ausprobiert werden, ob beispielsweise eher die bionische, die mechatronische oder die programmiertechnische Richtung etwas für die Mädchen ist. Doch damit ist es noch nicht getan. Da es die Möglichkeit gibt, an einem, zwei oder sogar allen drei Halbtagen teilzunehmen, können drei verschiedene Kurse ausgewählt werden. Weil Schülerinnen der HTL die Mädchen in den einzelnen Gruppen betreuen, stehen außerdem gleich ideale Ansprechpartnerinnen zur Verfügung, die bestens über die Ausbildungsinhalte der HTL Auskunft geben können. Möchten Eltern die Schülerinnen begleiten, dann wird ihnen ebenfalls die HTL genauestens vorgestellt. Für die Verpflegung der Mädchen während der drei Halbtage ist bestens gesorgt und sollten Mädchen Interesse an einem Internatsplatz haben, dann gibt es auch die Möglichkeit von Freitag auf Samstag gleich dort zu nächtigen, natürlich wieder betreut von HTL-Schülerinnen, die selbst während der Woche im Internat wohnen.

Für alle Schülerinnen, die bereits im letzten Jahr die Mädchen-Technik-Tage besucht haben, gibt es ein spezielles Fortgeschrittenen-Programm, sodass noch intensiverer Kontakt mit der Technik möglich ist.

Mädchen, die gerne kreativ arbeiten, lernen wollen, wie man Filme schneidet, Videos oder Fotos bearbeitet oder Homepages gestaltet, besonders Interesse an der Mathematik und der Informatik haben und Programme und Apps nicht nur anwenden sondern auch selbst programmieren wollen, gerne ins Elektronikbasteln hineinschnuppern möchten oder sich besonders mit den Naturwissenschaften, also Chemie, Biologie und Physik beschäftigen wollen, sollten unbedingt zu den Mädchen-Technik-Tagen kommen“, ist Gerda Schneeberger, selbst ehemalige HTLerin, überzeugt. „Nur wenn man auch kommt und ausprobiert, kann man feststellen, ob es gefällt.“

Das Wichtigste ganz kurz: Die Mädchen-Technik-Tage sind kostenlos. Man kann einen, zwei oder auch alle drei Halbtage teilnehmen. Nähere Informationen bietet ein Folder. Die Anmeldung erfolgt online über die HTL-Homepage – www.htl-braunau.at/maedchen-technik-tage/. Für nähere Auskünfte zur Veranstaltung stehen AV Gerda Schneeberger gerda.schneeberger(at)htl-braunau.at und Bildungsberaterin Regina Seeburger regina.seeburger(at)htl-braunau.at sehr gerne zur Verfügung.

Zur Online-Anmeldung

HTL Redaktion am 08.11.2019

blog comments powered by Disqus
wish4book b-ass.org