Projektstärkste Schule

Beim Schulwettbewerb "Innovation & Wirtschaft in Oberösterreich", der von der Technologie- und Marketinggesellschaft und der Wirtschaftskammer OÖ ausgerichtet wurde, erhielt die HTL Braunau einen Preis für die „projektstärkste Schule“; zusätzlich gab es im Projektwettbewerb einen ersten, zwei zweite und einen dritten Platz.

Die oö. Technologie- und Marketinggesellschaft (TMG) und die Wirtschaftskammer OÖ veranstalteten mit Unterstützung des Landesschulrates für Oberösterreich und in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsressort des Landes Oberösterreich im Schuljahr 2009/2010 zum neunten Mal den Wettbewerb "Innovation & Wirtschaft in Oberösterreich". Zur Teilnahme eingeladen waren Schüler/innen sowohl der AHS-Oberstufe als auch  der berufsbildenden höheren Schulen.  Dabei wurden in den Kategorien Automatisierung, Elektrotechnik/Maschinenbau, Informationstechnologie, Energie- und Umwelttechnik, Chemische Betriebstechnik und Naturwissenschaften, BWL/VWL sowie Technologie & Design Preise vergeben, die eine Gesamtsumme von 11.000 Euro ausmachten.

Bei der Preisverleihung am Dienstag, den 1. Juni 2010  war die HTL Braunau wieder eine der erfolgreichsten Schulen. Einen ersten Platz gab es in der Kategorie Chemische Betriebstechnik/Naturwissenschaften, zweite Plätze in der Kategorie Informationstechnologie  und Chemische Betriebstechnik/Naturwissenschaften und einen dritten Platz im Bereich Informationstechnologie.

Besondere Freude herrscht aber über die Auszeichnung „Projektstärkste Schule“: Die Schule mit den meisten qualitativ hochwertigen Einreichungen wird dabei mit einem Geldpreis in Höhe von 500 Euro ausgezeichnet.

Den ersten Platz im Bereich Chemische Betriebstechnik/Naturwissenschaft erreichte das Projekt „Untersuchungen zur Synthetisierung und Applikation neuer Farbstoffe für die Farbstoffsolarzelle“ von Johanna Casata und Regina Itzinger (beide 5 CHELI). Die beiden HTL-Maturantinnen haben für die Farbstoffsolarzelle neue kostengünstige Farbstoffe getestet und ein Verfahren zur Einbringung dieser Farbstoffe entwickelt. Sie erhalten dafür 500 Euro Preisgeld. Betreut hat dieses Projekt Dipl.-Chem. Walter Plank.

Den zweiten Platz in der Kategorie Informationstechnologie erzielten Andreas Grimmer und Gerold Lechner (beide 5 AHELI) mit ihrem Projekt „Universal Robot Control“. Sie entwickelten im Rahmen ihrer Diplomarbeit eine Software, mit der über Browser, Handy oder PDA mehrere Roboter gesteuert werden können und erhielten dafür ein Preisgeld in der Höhe von 300 Euro. Dipl.- Ing. Gerhard Waser hat dieses Projekt betreut.

Den zweiten Platz im Bereich Chemische Betriebstechnik/Naturwissenschaft  erreichte das Projekt „Borkenkäfermonitoring“ von Tobias Hruby und Lukas Rechenmacher (beide 5 CHELI).  Sie erstellten im Rahmen ihrer Diplomarbeit eine vollautomatische Messstation für das Auftreten des Borkenkäfers, die – industriell umgesetzt – einen wichtigen und komfortablen Beitrag zur Überwachung dieses Schädlings leisten kann. Das von AV Dr. Josef Wagner betreute Projekt erbrachte für die Maturanten ein Preisgeld von 300 Euro.

Einen weiteren dritten Platz gab es in der Kategorie „Informationstechnologie“. Mit ihrem Projekt „Virtual Walk through 3D-Worlds with Mobile Phone“ erreichten Tobias Scheipel und Stefan Sesser (beide 5 AHELI) den dritten Platz (Preisgeld 200 Euro). Sie nutzten bei ihrer Diplomarbeit die Möglichkeiten moderner Handys für Spieleanwendungen, aber auch für das Überwachen und Steuern von Haushaltsgeräten und erstellten entsprechende Softwaremodule. Dipl.-Ing. Gerhard Waser hat dieses Projekt betreut.

Dir. Hans Blocher, der die erfolgreichen Projektteams und ihre Betreuer nach Linz zur Preisverleihung begleitet hat, war über die vielen Preise hoch erfreut. „Herzlichen Dank allen Schülern und Projektlehrern für die hervorragende Arbeit. Besonders freut mich die Auszeichnung ‚Projektstärkste Schule’. 21 Projekte wurden von unserer Schule aus in den unterschiedlichsten Bereichen allein bei diesem Wettbewerb eingereicht, ein Hinweis auf die Qualität und Breite unserer Ausbildung“.

 

wish4book b-ass.org