HTL Braunau ist zum sechsten Mal innovativste Schule OÖs

Am Montag, 29.4. fand das Halbfinale von Jugend Innovativ für OÖ in der FH Wels statt. Die HTL Braunau wurde bei diesem Event zum sechsten Mal (!) als „Innovativste Schule Oberösterreichs“ ausgezeichnet.

Sieben Projekte aus Braunau waren im Halbfinale – zwei Teams wurden mit einem Finalticket belohnt!
Beim Wettbewerb Jugend Innovativ wurden 2019 insgesamt 438 Projekte eingereicht. 78 davon wurden für die Halbfinali ausgewählt, die an vier Standorten in Österreich ausgetragen wurden. In der FH Wels fand das Halbfinale für OÖ statt. Dazu waren 17 Projektteams eingeladen, die ihre Arbeiten an Ständen vorstellten.

Für das Halbfinale waren sieben Projekte aus der HTL Braunau nominiert: In der Kategorie „Engineering“ ein Projekt mit einer selbst entwickelten und gebauten Drohne. In der Kategorie „Science“ drei Projekte: eines, das sich mit dem Thema Mikroplastik beschäftigt, eines, das die Möglichkeit der Verwendung von Chitosan als Konservierungsmittel untersucht, und eines, das sich mit einer speziellen Brennstoffzelle beschäftigt. In der Kategorie „Sonderpreis Sustainability“ stammten ebenfalls drei Projekte aus Braunau. Eines beschäftigt sich mit der Wärmeregulierung in einer Insektenbrutkammer, ein zweites hat die Konstruktion und den Bau eines elektrischen Lasten-Fahrrads für unsere Partnerschule in Nicaragua zum Inhalt und das dritte nominierte Projekt beschäftigt sich mit dem Umbau eines normalen Verbrennungsmotors auf Wasserstoffantrieb. „Ich freu‘ mich sehr, dass wir heuer gleich sieben Halbfinalisten haben. Wir sind damit österreichweit die Schule mit den meisten Halbfinalnominierungen. Ein guter Beweis dafür, dass unsere Schülerinnen und Schüler, aber auch die betreuenden Techniker/innen ausgezeichnete Arbeit leisten“, meint AV Dipl.-Ing. Dr. Gerda Schneeberger, die die Halbfinalisten nach Wels begleitet hat.

Insgesamt ist das Halbfinale für die HTL-Teams gut gelaufen. Zwei Projekte, das Brennstoffzellenprojekt und das elektrische Lasten-Fahrrad, erhielten Finaltickets und werden ihre Arbeiten von 4. bis 6. Juni im Wien beim Österreichfinale vorstellen.

Eine besondere Freude für die HTL Braunau war die Auszeichnung zur innovativsten Schule Oberösterreichs. Die HTL, die diese Auszeichnung bereits zum sechsten Mal erhielt, wurde dabei für die Summe und die Qualität der eingereichten Projekte gewürdigt. Insgesamt 31 Arbeiten aus der HTL Braunau nahmen beim diesjährigen Wettbewerb teil. „Ich bin stolz auf dieses wiederholte externe Lob und ich bedanke mich bei allen Schülerinnen und Schülern sowie bei ihren Betreuern für die geleistete Arbeit“, so Direktor Blocher angesichts der Auszeichnung.

HTL Redaktion am 30.04.2019

blog comments powered by Disqus