HTL Braunau mit MINT-Gütesiegel ausgezeichnet

Bildungsminister Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann hat am Dienstag, 24.4.2018 einer Reihe von pädagogischen Einrichtungen das MINT-Gütesiegel überreicht. Auch die HTL Braunau wurde für ihre Maßnahmen, innovatives und begeisterndes Lernen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu fördern, ausgezeichnet.

Die Veranstaltung zur Verleihung des MINT-Gütesiegels, das heuer zum zweiten Mal vergeben wurde, war hochrangig besetzt. Neben dem Bildungsminister war u.a. auch der Präsident der Industriellenvereinigung, Mag. Georg Kapsch, anwesend. „Ohne Technik geht heute kaum noch etwas. Wir können uns als Gesellschaft nicht vor diesen Entwicklungen verschließen. Aber wir können jungen Menschen das Rüstzeug mitgeben, um sich mit Technologie aktiv und kritisch auseinanderzusetzen. Die ausgezeichneten MINT-Schulen zeigen vor, wie es geht“, so Mag. Kapsch bei der Verleihung.

„Wir sind in unterschiedlichen Bereichen an der Förderung von technisch-naturwissenschaftlichem Denken beteiligt“, berichtet Dir. HR Mag. Hans Blocher, der am Dienstag gemeinsam mit AV Dipl.-Ing.in Dr.in Gerda Schneeberger in Wien das MINT Gütesiegel entgegennahm. „Wir fördern vom Kindergarten an den MINT-Bereich, indem wir z.B. Kindergartenkinder zu uns in die HTL einladen und sie auch ganz konkrete kleine Experimente durchführen lassen. Das setzt sich dann bei Volksschülerinnen und Volksschülern fort, die jeweils einen ganzen Tag bei uns in einem Labor oder einer Werkstätte verbringen. Intensiver wird die Förderung dann für die NMS bzw. die AHS-Unterstufe, wo wir HTL-Schnuppertage anbieten, die Lego League organisieren, Programmieren für Kids-Kurse organisieren oder erste Schritte in Richtung Forschung beim Chembilab (= Chemisch biologisches Labor) machen.“
Besonderes Augenmerk legt die HTL auf ihre Aktivitäten in Richtung „Frau und Technik“. So gibt es eigene Mädchen-Technik-Tage und Girls' Day JUNIOR bei denen sich Schülerinnen mit der Technik bzw. der Technikausbildung vertraut machen können. „Mittlerweile besuchen 176 Schülerinnen die HTL, Tendenz steigend, und das ist eine sehr positive Entwicklung“, meint AV Gerda Schneeberger, die auch auf die Großveranstaltungen wie Tage der offenen Tür bzw. Lange Nacht der Forschung verweist, an denen MINT-Inhalte einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden.

Dass auch für die eigenen Schülerinnen und Schüler in der HTL eine sehr intensive Ausbildung im Bereich von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik geboten wird, versteht sich von selbst und ist unter anderem durch zahlreiche Wettbewerbserfolge belegt. Auch die Rückmeldung von Absolventinnen und Absolventen, die ein MINT-Studium belegen, ist eindeutig: „Wir sind in der HTL Braunau ausgezeichnet auf so ein Studium vorbereitet worden“, so der einhellige Tenor.
„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Ich danke allen, die an der Einreichung beteiligt waren, insbesondere aber unseren Lehrkräften und Schülern, dass sie aktiv an der Stärkung des MINT-Sektors mitwirken“, meint Dir. Hans Blocher.

HTL Redaktion am 27.04.2018

blog comments powered by Disqus